Schwarzer Samstag zur Black Friday Woche…

Im letzten Spiel des Jahres ging es für die zweitplatzierten Damen aus Brandis nach Wurzen. Mit zuletzt 4 Siegen in Folge fuhren wir mit ordentlich Selbstvertrauen zum Tabellen Dritten.

Zunächst musste Wurzen allerdings sein erstes Spiel gegen die Damen vom TSV Schildau bestreiten! Was zuerst nach einem schnell Sieg für Wurzen aussah, endete mit einem 3:2 Sieg für Schildau!

Nun war es an uns, es Schildau gleich zutun. Doch obwohl man sich viel vorgenommen hatte, misslang der Start. Schnell zeigte sich, dass Wurzen das Spiel unbedingt gewinnen wollte und im ersten Spiel nicht wie gehofft Kräfte gelassen hatte.

Von Beginn an setzten sie uns mit ihren Aufschlägen unter Druck. Trotz guter Annahme gelang es uns nicht, unser Spiel aufzubauen.

Zu selten führten unsere Angriffe zum Erfolg. Das lag zum einen am guten Wurzener Block und zum anderen konnte ihre Feldabwehr viele unserer Angriffe abwehren. So rannten wir immer einem Rückstand hinterher und konnten erst zum Satzende ausgleichen und sogar in Führung gehen! Leider gelang es uns nicht, beim Stand von 22:20 den Sack zu zumachen und Wurzen holte sich den ersten Satz mit 25:22!

Eigentlich waren wir nun drin im Spiel. Doch der zweite Satz brachte dieses Mal leider nicht die erhoffte Wende! Zu selten konnten wir den Gegner mit unseren Aufschlägen in Bedrängnis bringen und zu oft wurden unsere Angriffe vom Wurzener Block gestoppt! Uns dagegen gelang es leider nicht, die guten gegnerischen Angriffe im Block zu stellen. So ging auch der 2. Satz an Wurzen!

Mit einer neuen Zuspielerin hieß es alles oder nichts im dritten Satz, aber schnell wurde klar, dass auch das nicht die drohende Niederlage abwenden wird! So ging der dritte Satz deutlich mit 25:12 an die Gastgeberinnen!

Am Ende gewann Wurzen verdient 3:0, weil wir leider nicht an unsere guten Mannschaftsleistungen der vergangenen Wochen anknüpfen konnten. Wäre der erste Satz anders ausgegangen, wer weiß welchen Verlauf das Spiel genommen hätte…

Sicher tat die Art und Weise der Niederlage weh, doch auch solche Spiele gehören zum Sport dazu! Haken dran und weiter geht’s!

Viel wichtiger ist jedoch, dass ihr auf eine super Hinrunde blicken könnt! 6 Siege aus 8 Spielen und trotz der Niederlage steht ihr sogar auf Platz 1, Glückwunsch dazu, selbst wenn es nur eine Momentaufnahme ist.

Jetzt heißt es den Blick nach vorne richten, denn zum Start des neuen Jahres steht gleich am 11.1. ein Mega Heimspiel an! Mit Sachsen Delitzsch und Krostitz gastieren gleich 2 Mannschaften im Kampf um die Meisterschaft in Brandis.

Als letztes möchte ich euch allen eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit wünschen! Erholt euch gut und dann sehen wir uns hoffentlich alle zum Heimspiel am 11.1.2020!

Bis dahin

Schreibe einen Kommentar